Die Ruegenbruecke
Fläche 976 km² (Insel Rügen)
Nord-Süd-Ausdehnung: 51,4 km
West-Ost-Ausdehnung: 42,8 km
Höchster Berg: Piekberg (Stubnitz), 161 m

Inseln Rügens


West-Rügen: Hiddensee mit Fährinsel, Ummanz, Liebitz, Heuwiese, Öhe, Liebes, Urkevitz, Beuchel
Süd-Ost-Rügen: Vilm
Süd-Rügen: Tollow

Halbinseln Rügens


Süd-Ost-Rügen: Mönchgut
Süd-Rügen: Zudar, Drigge, Glewitzer Ort
Nord-Ost-Rügen: Jasmund
Nord-Rügen: Wittow, Bug
Zentralrügen: Pulitz

Einwohner rund 67.500 Einwohner (4 Städte, 38 Gemeinden)

seit September 2011 gehört die Insel Rügen zum Landkreis Vorpommern-Rügen

Kreisstadt: Stralsund

Seebäder: über die Hälfte der Gemeinden sind Fremdenverkehrsorte, darunter laut Kurortegesetz staatlich anerkannt: 7 Seebäder und 6 Erholungsorte

Naturschutzgebiete auf der Insel Rügen


Nationalpark Jasmund (Kreideküste),
Biosphärenreservat Süd-Ost-Rügen,
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft (Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung)
Waldgebiete: 15.407 ha (wachsender Bestand)
Küstenlänge: 574 km, davon 63,2 km uneingeschränkt
nutzbare Badestrände

Verkehrsnetz auf der Insel Rügen


Straße: insgesamt 1.995 km
Schiene: 80 km (zuzüglich 24,2 km dampfbetriebene Kleinbahn)
Radwege: ca. 200 km
Buslinien: mit ca. 40 Linien sind nahezu alle Orte der Insel erreichbar
Häfen: 25, davon 22 Sport- und Yachthäfen
Flugplatz: Güttin Bedarfsflugplatz

Strandlängen Rügens


Sandstrände: 56 km,
weitere Naturstrände: 27 km,
Boddenstrände: 2,8 km

Maximaler Abstand jedes Ortes zum Wasser 7 km

Unterkünfte auf der Insel Rügen:


ca. 60.000 Gästebetten, darunter:

Hotels: ca. 80 Hotels mit ca. 9.000 Betten
Hotels garni: ca. 45 Hotels mit etwa 3.700 Betten
Pensionen: ca. 75 Pensionen mit etwa 2.100 Betten
Gasthöfe: ca. 35 Gasthöfe mit 1.400 Betten
Sanatorien: 8 mit ca. 2.000 Betten
Jugendherbergen auf der Insel Rügen: 2 mit insgesamt ca. 600 Betten,
1 Jugenddorf mit 260 Betten,
1 Jugendhaus mit 29 Betten

Erholungs- und Ferienheime auf der Insel Rügen: 13 mit rund 700 Betten
Ferienhäuser/ Ferienwohnungen > 9 Betten: ca. 200 mit ca. 12.200 Betten
< 9 Betten: ca. 2. 000 mit 14.000 Betten

Camping-/Caravanplätze auf der Insel Rügen:
21 Plätze mit Übernachtungsmöglichkeiten für ca. 15.000 Gäste

Zum Thema Wetter und Klima auf Rügen gibt es auf www.Reiselotse.eu interessante Informationen.

Einen tollen Fotokalender von Rügen können Sie im Aufkleber Rügen Shop bestellen.

Interessanten rund um Rügen finden Sie auf Rügen find ich gut

Mitsegeln von  Rügen - eine Freizeitidee für maritim interessierte Gäste. Die Segelyacht Käthe startet ab Stralsund mit Törn's in die Ostsee Richtung Fischland Darss, Hiddensee, Rügen und Usedom.

Bilder von der Insel Rügen:


Arkona Leuchttuerme
Arkona Leuchttuerme
Koenigsstuhl
Koenigsstuhl

Rügen von A bis Z: Hünengräber, Hügelgräber, Dolmen

Großsteingräber oder Großdolmen genannt, sind Zeitzeugen einer alten Kultur. Sie wurden in der Jungsteinzeit vor ca. 4500 Jahren von Ackerbauern und Viehzüchtern angelegt. Die zum Teil gut erhaltenen Grabkammern wurden aus mächtigen Findlingsblöcken errichtet. In den Zwischenräumen findet man das wohl älteste Mauerwerk auf der Insel. Einige dieser Grabanlagen sind freigelegt und können besichtigt werden, z. B. das Gräberfeld bei Lancken-Granitz, Nobbin auf Wittow, Lauterbach bei Putbus, das "Herzogsgrab" bei Göhren u.a.. Jüngeren Datums sind die bronzezeitlichen Hügelgräber (ca. 3000 Jahre), die ebenfalls auf Rügen zu finden sind. Das größte und bekannteste Hügelgrab ist der "Dobberworth" bei Sagard, man kann es von der Straße aus sehen. Die Grabkammer befindet sich im Innern des Hügels.

Quelle: www.Ruegenwissen.de - Das Texte-Archiv der Insel Rügen.